)) freies netz werk )) KULTUR

Es wird einmal...

Search

TALKultur Juli 2020

10. Juli 2020, 20:04 Uhr / Es moderiert Brigitta Hildebrand

Themen der aktuellen Sendung - Sommer - Ferien -Träume

Sommerfrische Kunstvermittlung im Skulpturenpark – Beitrag von Sebastian Schulz

Sommerfrische Kunstvermittlung im Skulpturenpark  - Fotos: Sebastion Schulz
Sommerfrische Kunstvermittlung im Skulpturenpark  - Fotos: Sebastion Schulz

Ferien daheim. Das kann ganz schön spannend sein, z.B. mit den altersgerechten Kunstprogrammen für Kinder und Jugendliche im Skulpturenpark. Cora Faßbender hat sich da eine Menge einfallen lassen, um die Geheimnisse oder den Alltag im Park an die Zielgruppe zu bringen. Alle Führungen sind bis maximal 20 Kinder buchbar und natürlich geht es zum raus an die frische Luft, zum anderen steht neben dem etwa 90-minütigen Rundgang auch die praktische künstlerische Umsetzung des Gesehenen an.

Alle Infos zu Besuchsbedingungen und -Öffnungszeiten: Skulpturenpark Waldfrieden

 


Zum Nachhören / Sommerfrische Kunstvermittlung im Skulpturenpark

 

Ferienkino: Filmfestival für Kinder -und Jugendliche

Mustafa El Mesaoudi
Mustafa El Mesaoudi - Inhaber des Rex und Cinema Kions

Ein kleines feines Kinofilm-Festival gibt es in den wieder bespielbaren Wuppertaler Programmkinos Rex und Cinema bis Ende August. Darunter dramatisches wie auch komisches. Das ganze leben also. Tickets kosten 5,50€ und was es für Filme in Elberfeld oder Barmen zu sehen gibt, findet sich hier: www.wuppertalerkinos.de

 


Zum Nachhören / Ferienkino: Filmfestival für Kinder -und Jugendliche

 

Freie Kunstszene in Wuppertal kocht erfolgreich „EinTopf“

EinTopf Solidarfonds
EinTopf Solidarfonds Wuppertal

Zuerst gab es die Schockstarre, denn für viele Solokünstler in Wuppertal war von jetzt auf gleich Ebbe im Portemonnaie. In der Utopiastadt wurde schnell klar, wir müssen die Suppe selbst kochen. Das war der Start für „stew.one“. Aber damit war nicht wirklich allen geholfen. 28 Künstler kochten weiter und zwar den „EinTopf“, ein Solidar-Fonds für Menschen, die im weitesten Sinne in der freien Kunst-und Kulturszene unterwegs sind und finanzielle Unterstützung zur Existenzsicherung brauchen. Der „EinTopf“ ist inzwischen gut gefüllt mit über 30.000 Euro und wird von )) freies netz werk )) KULTUR sowie dem Städtischen Kulturbüro verwaltet. Die Antragstellung ist einfach und unbürokratisch.

Alle Infos hier: eintopfwuppertal.de

 


Zum Nachhören / Freie Kunstszene in Wuppertal kocht erfolgreich „EinTopf“

 

„Auf ein Wort“ Studiogespräch   Träumen - Zukunftsvisionen für ein nachhaltiges Wuppertal vom Ideaalwerk und Ganztags-Gymnasium Johannes Rau

Liesbeth Bakker und Rainer Kokenbrink
Liesbeth Bakker und Rainer Kokenbrink - Foto Brigitta Hildebrand

Als Projekt „Zukunft denken“ stand die Frage im Raum „Wie sieht Ihr Traum von Wuppertal für die Zukunft aus?“ Bei einem ersten Meeting Ende Juni waren viel potentielle Kooperationspartner aus den Stadtteilen aber auch Stadtpolitikerin der Aula des GG Johannes Rau versammelt. Der stellvertretende Schulleiter Rainer Kokenbrink stimmte zusammen mit Liesbeth Bakker vom Büro Ideaalwerk auf ein neues Zukunfts- und Kunstprojekt der Schüler in den beiden kommenden Schuljahren ein. Sie alle wollen etwas für Wuppertal tun und werden sogar von der Robert-Bosch-Stiftung mit 30.000 Euro gefördert. Vor den Ferien ist nach den Ferien, dann soll es losgehen und so darf man gespannt sein, was den Schülern zusammen mit ihrem Kunstlehrer dann so alles einfällt, um Wuppertal noch lebenswerter und nachhaltiger aufzustellen für eine Zukunft, die nicht mehr ganz so rosig aussieht aufgrund von Klimawandel und Pandemien.


Zum Nachhören / TEIL 1 – „TALKultur“-Studiogespräch mit Liesbeth Bakker und Rainer Kokenbrink

Zum Nachhören / TEIL 2 – „TALKultur“-Studiogespräch mit Liesbeth Bakker und Rainer Kokenbrink

 

TALKulturKalender Juli 2020 von Dirk Domin

// Ganz neu in Wuppertal: Stadtrundfahrten mit einem Doppeldeckerbus. Ab Juli sind diese möglich, zusätzlich zu Rundfahrten mit einem historischen Bus. Der Doppeldecker startet von Juli bis Samstags um 11 und um 14 Uhr an der Haltestelle Kluse. Dauer: circa anderthalb Stunden, Kostenpunkt: 18 Euro – auf dem Schoß der Eltern sitzende Kinder fahren bis 6 Jahre gratis mit. Weitere Informationen auf wuppertal.de und Tickets gibt es auf www.kaiserwagenticket.de

// Am kommenden Freitag, den 16. Juli findet in der Börse an der Wolkenburg endlich wieder ein Konzert statt. Ballroom Blitz im Biergarten – sie spielen Cover der Band „The Sweet“, also aus den guten, alten Glamrock-Zeiten. Ab 18 Uhr ist der Biergarten geöffnet, das Konzert beginnt um 20 Uhr. Und wer kommenden Freitag nicht kann: das Konzert wird einen Tag später online auf stew.one übertragen. Tickets für Freitag zum Preis von 20 Euro auf www.dieboerse-wtal.de

// Im Zeittunnel in Wülfrath finden wieder öffentliche Führungen statt. Am 19.7., also am Sonntag um 12 Uhr. Ausstellung und unterhaltsame Vermittlung von Erdgeschichte. Aufgrund der Coronaschutzverordnung können aktuell nur 9 Personen an der Führung teilnehmen. Die Tickets kosten 7 Euro. Infos und Kontakte auf www.zeittunnel-wuelfrath.de

// Ebenfalls am Sonntag, den 19. Juli und ebenfalls in Wülfrath: eine Stadtführung mit kulinarischem Abschluss. Ab 16 Uhr geht es durch die Altstadt - in 90 Minuten von der Gründung des Dorfes bis hin zum Aufstieg der Kalkindustrie. Zum Abschluss gibt es bergische Spezialitäten im Café Schwan. Auch dort ist die Teilnahme wegen Corona auf 9 Personen begrenzt. Informationen und Kontakte auf www.wuelfrath.net

 


Zum Nachhören / TALKulturKalender Juli 2020 von Dirk Domin

346

 

PARTNER & FÖRDERER

Stadtsparkasse Wuppertal

Stadt Wuppertal / Kulturbüro

 

Vorstand

Lars Emrich, Zara Gayk

Beide sind einzeln vertretungsbefugt und bilden laut § 26 BGB den Vorstand des Vereins.

Uta Atzpodien, Tine Lowisch, Thomas Hilbig

Vereinsregister –
Amtsgericht Wuppertal: VR 30873
Finanzamt Wuppertal-Elberfeld: 132/5901/5166

 


NEWSLETTER

Melden Sie sich für den Newsletter von )) freies netz werk )) KULTUR an !

Wichtig!

Nach dem Anmelden erhalten Sie eine E-Mail an die angegebene Adresse. Folgen Sie bitte den Anweisungen in dieser Nachricht und bestätigen Sie damit Ihre Anmeldung.
Nur so werden Sie zukünftig den Newsletter von )) freies netz werk )) KULTUR erhalten.


KONTAKT

Sie möchten mehr über unseren Verein und unsere Projekte erfahren?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


Postanschrift

)) freies netz werk )) KULTUR e.V.

c/o Atelier Gayk
Trooststr. 5
42107 Wuppertal

Konto- & Spendenverbindung

Stadtsparkasse Wuppertal
IBAN: DE87 3305 0000 0000 8343 66
BIC: WUPSDE33XXX
Konto: 8343 66
BLZ: 33050000

 

)) freies netz werk )) KULTUR – 2020 Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung
Nach oben