)) freies netz werk )) KULTUR

Es wird einmal...

Search

 

 

 

 

 

 

Workspace #ChanceKultur II

In der Aula der Bergischen Musikschule Wuppertal

Als analoge Netzwerkveranstaltung hat der Workspace #ChanceKultur II am 26.11.22 in der Aula der Bergischen Musikschule Wuppertal über 60 Teilnehmende zusammengeführt. Hier wurden Visionen eingebracht, Dialoge fortgesetzt, die Vernetzung und die inhaltliche Weiterentwicklung der Themen Kultureller Bildung ausgebaut. Das geschah mit vielen freien und in Institutionen arbeitenden Akteur:innen der kulturellen Bildung, für die die Beteiligung der Kinder und jungen Menschen eine große Rolle spielt. Vorläufer war ein digitaler Workspace #ChanceKultur I  im April 2021. Konkret wurden die im Jahr 2022 vorausgehenden #ChanceKultur-Module „CultureCamp“ und „Warum wir Kunst machen“ genutzt, an denen aktiv junge Menschen mitgewirkt haben

Eindrücke von dem Workspace

Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace - Foto: Ralf Silberkuhl


Es ging los mit einem tänzerischen Hiphop-Auftakt des jungen Teams Urban Art Complex. Mit Visionen aus der Praxis der Kulturellen Bildung wurden aus eigenen Erfahrungen konkrete Perspektiven geteilt. Zudem wurde der Prozess hin zum prämierten Gesamtkonzept Kulturelle Bildung im Gespräch mit der Arbeitsstelle Kulturelle Bildung NRW öffentlich gemacht. An fünf Thementischen zu Kunst & Schule, Barrierefreiheit, Potentialen von Workshops, Vielfalt und Wirkung der Kunst wurden interaktiv Perspektiven für die Arbeit mit jungen Menschen weiterentwickelt.

Arbeitsergebnisse

Workspace Paper - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace Paper - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace Paper - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace Paper - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace Paper - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace Paper - Foto: Ralf Silberkuhl
Workspace Paper - Foto: Ralf Silberkuhl


Beeindruckend war die kulturell extrem diverse Aufstellung der Impulsgebenden und Beteiligten, die partizipativ mit jungen Menschen arbeiten, insbesondere solche, die schnell von Kulturangeboten ausgeschlossen sind. Die gemeinsam an den Tischen bearbeitete Themenfelder mit konkreten Handlungsansätzen können zusammen mit dem 2022 mit Akteur*innen der freien Szene entstandenen Gesamtkonzept Kulturelle Bildung Wuppertal für weitere Entwicklungsschritte der Kulturellen Bildung aufgegriffen werden.

Downloads // #ChanceKultur 26.11.2022

Die Dokumentation der Ergebnisse der verschiedenen Thementische können hier herutergeladen werden.


Thementisch 1 // Kultur und Schule

Thementisch 2 // Barrieren

Thementisch 3 // Was macht einen guten kuenstlerischen Workshop aus

Thementisch 4 // Vielfältigkeit

Thementisch 5 // Quellen für die Arbeit in Kultureller Bildung

Träger des Vorhaben ist )) freies netz werk )) KULTUR in Kooperation mit dem Medienprojekt Wuppertal und dem soziokulturellen Kommunikationszentrum die börse.

Logos Unterstützer

Ermöglicht wurde #ChanceKultur über Profil: Soziokultur des Fonds Soziokultur im Rahmen von Neustart Kultur, mit Unterstützung des Kulturbüros Wuppertal und KNIPEX.

505

 

PARTNER & FÖRDERER

Stadtsparkasse Wuppertal

Stadt Wuppertal / Kulturbüro

 

Vorsitz / Vorstand

Lars Emrich // 1. Vorsitzender
Zara Gayk // 2. Vorsitzende
Beide sind einzeln vertretungsbefugt und bilden laut § 26 BGB den Vorstand des Vereins.

Uta Atzpodien // Vorstand

Vereinsregister –
Amtsgericht Wuppertal: VR 30873
Finanzamt Wuppertal-Elberfeld: 132/5901/5166

 


NEWSLETTER

Melden Sie sich für den Newsletter von )) freies netz werk )) KULTUR an !

Wichtig!

Nach dem Anmelden erhalten Sie eine E-Mail an die angegebene Adresse. Folgen Sie bitte den Anweisungen in dieser Nachricht und bestätigen Sie damit Ihre Anmeldung.
Nur so werden Sie zukünftig den Newsletter von )) freies netz werk )) KULTUR erhalten.

 

KONTAKT

Sie möchten mehr über unseren Verein und unsere Projekte erfahren?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


Postanschrift

)) freies netz werk )) KULTUR e.V.

c/o Atelier Gayk
Trooststr. 5
42107 Wuppertal

Konto- & Spendenverbindung

Stadtsparkasse Wuppertal
IBAN: DE87 3305 0000 0000 8343 66
BIC: WUPSDE33XXX
Konto: 8343 66
BLZ: 33050000

Webhosting / Redaktion

Zara Gayk

 

)) freies netz werk )) KULTUR – 2024 Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung
Nach oben