)) freies netz werk )) KULTUR

Es wird einmal...

Search

Eine Stadtkarte für Transformationspotenziale

 

Das „Zukunftslabor Kunst & Stadt. Versuchsanordnung I“ beleuchtet auf einer auffaltbaren Karte dreizehn von vielen weiteren spannenden Kunst- und Kulturorten Wuppertals, die sich über die gesamte Ost-West-Achse der Stadt ziehen:

Mobile Oase Oberbarmen, die Färberei, BOB Campus, Oper, Junior Uni, die börse, Café ADA/INSEL e.V., Alte Feuerwache, Utopiastadt, Kulturkindergarten, LOCH, Café Swane und die Kunststation Vohwinkel.

Karte / Zukunftslabor Kunst & Stadt
Kunstorte / Kulturorte
Prozess
Team
Presse / Medien
Partner / Links

erforschen - vernetzen - gestalten - verändern

Das „Zukunftslabor Kunst & Stadt“ versteht sich als Experiment, als Real-Labor im Feld von Kunst und Wissenschaft. Träger des Projekts ist der seit Jahren mit Veranstaltungen durch die Stadt wandernde Zusammenschluss )) freies netz werk )) KULTUR, das hier mit dem Wuppertal Institut zusammengearbeitet hat. Für die Karte trugen alle Beteiligten Informationen zu den Orten und ihren Transformationspotenzialen zusammen. Das Ganze lief über Recherchen, Workshops und konkret im Frühjahr des ersten Lockdowns über digitale Laborgespräche.
Graphisch ist aus der fragenden Reise eine aufklappbare Transformationslandkarte entstanden, die die Potenziale der Orte in ungewöhnlicher Zeichensprache und auf der Rückseite in kurzen Texten konkrete Informationen vermittelt.

Im Zusammelspiel von Kunst, Stadtentwicklung und Nachhaltigkeit sind zukunftsweisende Impulse für ein entkeltaugliches Wuppertal zusammengetragen worden. Präsentiert wurde die Karte am 16.9.2020 im Zirkuszelt von Utopiastadt, als Auftakt von „Von der Zukunft her – Sommerakademie für eine klimagerechte Kulturpolitik“ der Kulturpolitischen Gesellschaft. „Zukunftslabor Kunst- und Stadt“ möchte Wuppertal nach innen und außen als Kunst-, Kultur- und Pilotstadt für praktische und kreative Transformation sichtbar zu machen.

Zukunftslabor Kunst & Stadt ist ein Projekt von
 

)) freies netz werk )) KULTUR

)) freies netz werk )) KULTUR

in Kooperation mit

Wuppertal Institut


Idee, Konzept, Umsetzung: Dr. Uta Atzpodien, Matthias Wanner, Christian Koch

Visuelles Konzept, Umsetzung und Illustration: Jens Oliver Robbers, www.robbers.eu

Assistenz: Zara Gayk, Lars Emrich

Herzlichen Dank an alle, die mitmachen,
zusehen, zuhören und mitgestalten!
 

Alte Feuerwache e.V.
BOB Campus
Café ADA / Insel e.V.
Junior Uni
die börse
Färberei
Kulturkindergarten
Kunststation Bahnhof Vohwinkel
LOCH
Mobile Oase Oberbarmen
Oper Wuppertal
Swane
Utopiastadt
und viele andere!

Mit freundlicher Unterstützung von

 

Kunststiftung NRW
Jackstädt Stiftung
Kulturbüro Wuppertal

 

Förderer

Kunststiftung NRW
Jackstädt Stiftung
Kulturbüro Wuppertal

 

Partner

Wuppertal Institut
Kulturpolitische Gesellschaft
)) freies netz werk )) KULTUR

 

 

PARTNER & FÖRDERER

Stadtsparkasse Wuppertal

Stadt Wuppertal / Kulturbüro

 

Vorstand

Lars Emrich, Zara Gayk

Beide sind einzeln vertretungsbefugt und bilden laut § 26 BGB den Vorstand des Vereins.

Uta Atzpodien, Tine Lowisch, Thomas Hilbig

Vereinsregister –
Amtsgericht Wuppertal: VR 30873
Finanzamt Wuppertal-Elberfeld: 132/5901/5166

 


NEWSLETTER

Melden Sie sich für den Newsletter von )) freies netz werk )) KULTUR an !

Wichtig!

Nach dem Anmelden erhalten Sie eine E-Mail an die angegebene Adresse. Folgen Sie bitte den Anweisungen in dieser Nachricht und bestätigen Sie damit Ihre Anmeldung.
Nur so werden Sie zukünftig den Newsletter von )) freies netz werk )) KULTUR erhalten.

 

KONTAKT

Sie möchten mehr über unseren Verein und unsere Projekte erfahren?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


Postanschrift

)) freies netz werk )) KULTUR e.V.

c/o Atelier Gayk
Trooststr. 5
42107 Wuppertal

Konto- & Spendenverbindung

Stadtsparkasse Wuppertal
IBAN: DE87 3305 0000 0000 8343 66
BIC: WUPSDE33XXX
Konto: 8343 66
BLZ: 33050000

 

)) freies netz werk )) KULTUR – 2021 Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung
Nach oben